Versandkostenfreie Lieferung von Skripten und Karteikarten

BVerfG, Beschluss vom 19.1.2023, 2 BvR 1719/21

Einordnung: Grundrechte

Konkret: Art. 2 I i.V.m. Art. 1 I GG (allgemeines Persönlichkeitsrecht)

Kernaussagen: Die sich über 96 Stunden erstreckende Fesselung während eines Krankenhausaufenthalts verletzt den sicherungsverwahrten Beschwerdeführer in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht aus Art. 2 I i.V.m. Art. 1 I GG.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hierzu passende Artikel