Versandkostenfreie Lieferung von Skripten und Karteikarten

RA 10/2016 - Rügepflichten beim Streckengeschäft

RA 10/2016; S. 529; Handelsrecht

Schlagwörter: Kaufmännische Rügepflicht gem. § 377 HGB
OLG Karlsruhe, Urteil vom 19.07.2016, 12 U 31/16

Beim sog. „Streckengeschäft“ kauft der Käufer eine Ware z.B. bei einem Zwischenhändler, der die Ware seinerseits beim Hersteller kauft und mit diesem Lieferung direkt an den Käufer vereinbart. Diese Struktur eignet sich sehr gut, um Probleme des § 377 HGB zu prüfen.

Entscheidung im Volltext

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.